Bindungswissen in der Systemischen Arbeit

DGSF Fachtag am 08.07.2017

Flyer

Anmeldeformular

 

Und immer wieder holt es mich ein...!

Wenn Lebensthemen sich wieder melden - innehalten zum Jahresanfang.

Dieses Seminar bietet: Die Möglichkeit zur Reflexion von bekannten und bisher unbekannten Themen, die sich in Beruf und Privatleben immer wieder Bahn brechen und uns manches Mal behindern unserer Wege zu gehen.

Mit HIlfe unterschiedlicher systemischer Methoden (Skulpturen, Strukturaufstellungne, Visualisierungen und Imaginationen, u.a.) nähern wir uns Lösungs- und Veränderungsmöglichkeiten.

In diesem Seminar geht es sowohl um berufliche als auch private Themen und Fragestellungen. Die Teilnehmer/innen entscheiden, worum es geht. Es sind sowohl supervisorische Anliegen, als auch persönliche Fragestellungen möglich. Hierbei wird, je nach Bedarf, die Gruppe als  Resonanzraum und ggf. auch Stellvertretungsarbeiten genutzt.

KIS Lehrtherapeutin: Tanja Kuhnert
Diese Fortbildung wird terminiert, sobald genügend Anmeldungen vorliegen.
MindestteilnehmerInnenzahl = 10 TN
Ort: DGSF Tagungsetage, Jakordenstraße 23, 50668 Köln,
Teilnahmegebühr: 180,-- €
Mindestteilnehmerzahl: 12 TN
In der Fortbildung sind keine Unterkunfts- und Verpflegungskosten enthalten.
Diese Fortbildung wird terminiert, sobald genügend Anmeldungen vorliegen.
Ausschreibung / Anmeldeformular

Burnout - Krankheit oder Konstruktion?

Das Seminar beleuchtet die Bedeutung von Burnout für Coaching, Beratung, Supervision und Therapie.

Dabei wird die Konstrukion des Begriffs Burnout ebenso beleuchtet, wie seine Bedeutung für Einzelne, Organisationen und die Gesellschaft diskutiert.

Neben der Selbstreflexion des eigenen Stressverhaltens erhalten die Teilnhemer/innen Methoden für ihre berufliche Praxis und die persönliche Selbstfürsorge an die Hand.

Inhalte:

  • Theorie zu Stress - und Stressentstehung
  • Symptome und Warnsignale für Überlastung
  • Vermittlung von Methoden, um individuelles Stresserleben zu erarbeiten und Handlungsveränderungen zu entwickeln
  • Theorie zu Burnout - Entstehung und Folgeerkrankungen
  • Theorien zum Zusammenhang von Burnout und stellvertretender Traumatisierung in helfenden Berufen
  • Reflektion des persönlichen Stressverhaltens
  • Umgang mit Stress im Alltag der Teilnehmenden
KIS Lehrtherapeutin: Tanja Kuhnert
Teilnahmegebühr: 180,-- €
Mindestteilnehmerzahl: 12 TN
In der Forbildung sind keine Unterkunfts- und Verpflegungskosten enthalten.
Diese Fortbildung wird termniert, sobald genügend Anmeldungen vorliegen.
Ausschreibung / Anmeldeformular

Systemische Gesprächsführung

Systemisches Denken und Handeln hat sich in den letzten Jahren in unterschiedlichen Anwendungsfeldern als besonders wirksam herausgestellt.

Systemische Gesprächsführung ist lebenswelt-, Ressourcen– und lösungsorientiert und bietet für die vielfältigen Beratungsebenen in unterschiedlichen Kontexten (Schule, Kinder– und Jugendhilfe, Gesundheitsbereich, Personalverantwortliche, etc.) einen passenden, ideenreichen Zugang.
Neben einer deutlichen Kompetenzerweiterung, kann sie dazu beitragen, berufsbedingte Überforderungen und Ent-Täuschungen zu überwinden, dem Burn-Out Phänomen wirkungsvoll vorzubeugen und die Neugier und die Freude an der Arbeit zu sichern.

Fortbildungsinhalte:

  • Grundlagen– und Grundhaltungen der Systemischen Gesprächsführung
  • Methoden Systemischer Gesprächsführung (zirkuläres Fragen, lösungsorientiertes Fragen u.a.)
  • Kontext — Auftragsklärung und Zieldefinition (das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile)
  • Die Entwicklung einer kooperativen Beziehung
  • Aufbau und Strukturierung von Beratungsgesprächen
  • Umgang mit als schwierig erlebten Kommunikationspartnern
  • Ressourcen—und Lösungsorientierung
  • Beratung im institutionellen Kontext
  • Supervision von Beratungsprozessen

Diese Fortbildung beginnt mit 10 Teilnehmer*innen. Auch als Inhouse Fortbildung buchbar.

Die Fortbildung umfasst 4 Samstage in ca. vierwöchigen Abständen, jeweils in der Zeit von 10:00 Uhr—17:00 Uhr (inkl. 90 Minuten Pause).

Nach Eingang der Mindestteilnehmer*innenzahl (10 TN) werden die Termine bekannt gegeben.

Die Fortbildung findet, je nach Anzahl der Teilnehmer*innen, in Köln statt.

Die Seminarkosten belaufen sich bei einer Mindestteilnehmer*innenzahl von 10 Teilnehmer*innen auf 90,-- € je Teilnehmer, je Fortbildungstag. Hier können Sie sich anmelden.

In der Fortbildung sind keine Verpflegungskosten enthalten.

Gerne beantworten wir Ihre persönlichen Fortbildungsanliegen mit eigens auf Ihre Themenwünsche abgestimmte Fortbildungsausschreibungen.

Wir führen auch Inhousefortbildungen, Workshops oder und Fachtage zu speziellen Themen durch und freuen uns auf Ihre Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Terminplan

28.10.2017 - Zusatzmodul Systemische Theorie und Methodik DGfB Ausschreibung, Anmeldung hier

02.12.2017 - Infoveranstaltung kostenfrei und unverbindlichAnmeldung hier

21. - 22.04.2018 - Beginn der WB Systemische Beratung SystBtg 17 Anmeldung hier

05. - 06.05.2018 - Beginn der Aufbauweiterbildung Therapie AbWTh 06 Anmeldung hier

16. - 17.06.2018 - Beginn der WB Systemische Beratung SystBtg 18 Anmeldung hier

TIPP!!! Kurzfristig freigewordene Seminarplätze erfragen Sie bitte in der Geschäftsstelle

Inhousefortbildungen auf Anfrage

Supervision und Coaching auf Anfrage

 

 

Zertifizierte Weiterbildung

          KIS ist Zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung

 

This Browser is not good enough to show HTML5 canvas. Switch to a better browser (Chrome, Firefox, IE9, Safari etc) to view the contect of this module properly

KIS Curricula

Facebook